Aufruf neolexon
Alle Artikel > Eltern von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen für Prototyp-Test in Hamburg gesucht
Aufruf neolexon

Eltern von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen für Prototyp-Test in Hamburg gesucht

04.10.2017

Gemeinsam mit dem Start-up neolexon will die Techniker eine smarte Lösung für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen entwickeln.

Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung!!

Wir suchen für den 12.10.2017 Eltern von Kindern mit Artikulationsstörungen und/oder Kindern, die lispeln. Mitzubringen sind ein grundsätzliches Interesse an neuen Behandlungsformen und eine Aufgeschlossenheit gegenüber technischen Lösungen. Für Ihre Unterstützung werden wir Ihnen eine Aufwandsentschädigung zahlen.

Ort: Hamburg im HIP-Health Innovation Port

Zeit: 12.10.2017 – vormittags

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich unter socialmedia@tk.de bei uns (bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer an).

Übrigens: neolexon ist eines von drei Start-ups, die es in den TK-Accelerator geschafft haben. Mehr Informationen über neolexon finden Sie in diesem Artikel.

Kommentieren Sie als Erster diesen Artikel

    Weitere Artikel aus der Sammlung „#SmartHealth“

    0

    #Gesundheit2018 – Schöne neue Welt?

    #Gesundheit2018 - Schöne neue Welt?

    05.06.2018

    Mehr als 600 Expertinnen und Experten aus ganz Europa trafen sich am 24. und 25. Mai 2018 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, um über die neuesten Entwicklungen in der Gesundheitsbranche zu diskutieren. Das diesjährige Motto der Veranstaltung "Gesundheit2018 – schöne neue Welt?" verdeutlichte anhand konkreter Projekte, dass die tatsächlich erlebbare Patientenversorgung für den digitalen Fortschritt entscheidend ist.

    Mehr als 600 Expertinnen und Experten aus ganz Europa trafen sich am 24. und 25. Mai 2018 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, um über die neuesten Entwicklungen in der Gesundheitsbranche zu diskutieren.

    Artikel jetzt lesen
    1

    Arztbesuch von der Couch aus

    Arztbesuch von der Couch aus

    28.05.2018

    Fernbehandlung via Online-Videosprechstunde & Co. soll künftig auch ohne vorherigen persönlichen Kontakt möglich sein. Damit bietet sich eine Chance, lange Anfahrtswege und volle Praxen zu vermeiden und stattdessen die Versorgung in strukturschwachen Regionen zu stärken.

    Fernbehandlung kann helfen, lange Anfahrtswege und volle Praxen zu vermeiden und stattdessen die Versorgung in strukturschwachen Regionen zu stärken.

    Artikel jetzt lesen
    0

    Techniker trifft Netzgemeinde – Rückblick auf die re:publica 2018

    Techniker trifft Netzgemeinde - Rückblick auf die re:publica 2018

    09.05.2018

    POP war das Motto der diesjährigen Internetkonferenz re:publica. POP wie Popkultur, Power of People, oder wie das Geräusch, wenn die Filterblase um einen herum zerplatzt.

    POP war das Motto der diesjährigen Internetkonferenz re:publica. POP wie Popkultur, Power of People, oder wie das Geräusch, wenn die Filterblase um einen herum zerplatzt.

    Artikel jetzt lesen
    0

    #Patientenpower auf der re:publica 2018

    #Patientenpower auf der re:publica 2018

    04.05.2018

    Mehr Krankheitssystem als Gesundheitssystem, so wird die Situation in Deutschland oft beschrieben. Aber das Bewusstsein verändert sich: Power of Patients geht alle an – und wurde auf der re:publica 2018 vielerorts diskutiert.

    Mehr Krankheitssystem als Gesundheitssystem, so wird die Situation in Deutschland oft beschrieben. Aber das Bewusstsein verändert sich: Power of Patients geht alle an – und wurde auf der re:publica 2018 vielerorts diskutiert.

    Artikel jetzt lesen
    0

    Von Roboter-Zwillingen und anderen Zukunftshelfern: Pathfinder 2018

    Das war der Pathfinder 2018

    02.05.2018

    Zum Start in den Mai lud das Handelsblatt auf einen Tag des Nachdenkens ins Tempodrom Berlin ein. Visionäre Gedankenstränge wurden ebenso vernetzt wie junge Führungskräfte verschiedenster Branchen und Berufsfelder.

    Zum Start in den Mai lud das Handelsblatt auf einen Tag des Nachdenkens ins Tempodrom Berlin ein. Visionäre Gedankenstränge wurden ebenso vernetzt wie junge Führungskräfte verschiedenster Branchen und Berufsfelder.

    Artikel jetzt lesen
    0

    „Nicht nur irgendeine neue schöne App“

    IBM und TK kooperieren bei Gesundheitsakte

    23.04.2018

    Drei Fragen, drei Antworten: Matthias Hartmann, DACH-Chef bei IBM, erzählt von der Zusammenarbeit bei der elektronischen Gesundheitsakte "TK-Safe" und seiner Sicht auf dieses durchaus besondere Projekt.

    Drei Fragen, drei Antworten: Matthias Hartmann, DACH-Chef bei IBM, erzählt von der Zusammenarbeit bei der elektronischen Gesundheitsakte "TK-Safe" und seiner Sicht auf dieses durchaus besondere Projekt.

    Artikel jetzt lesen
    0

    Stottertherapie: Keine Angst mehr vor L, M, S

    Keine Angst mehr vor L, M, S

    18.04.2018

    Stottern ist eine immense Belastung für Betroffene. Mittlerweile lässt sich die Sprechstörung jedoch gut behandeln – sogar via Onlinetherapie: zwei Erfolgsgeschichten der sogenannten Kasseler Stottertherapie.

    Stottern ist eine immense Belastung für Betroffene. Mittlerweile lässt sich die Sprechstörung jedoch gut behandeln – sogar via Onlinetherapie: zwei Erfolgsgeschichten der sogenannten Kasseler Stottertherapie.

    Artikel jetzt lesen
    0

    Migräne-Aura: So habe ich es erlebt

    Migräne-Aura: So habe ich es erlebt

    29.03.2018

    Jana Walther ist Pressereferentin der TK in Schleswig-Holstein. Und Migräne-Patientin. Wie sich das anfühlt - und wie die Migräne-App der TK Betroffenen helfen kann: ein Erfahrungsbericht.

    Jana Walther ist Pressereferentin der TK in Schleswig-Holstein. Und Migräne-Patientin. Wie sich das anfühlt - und wie die Migräne-App der TK Betroffenen helfen kann: ein Erfahrungsbericht.

    Artikel jetzt lesen
    0

    Forum Versorgung: Fortschritt in alten Gemäuern

    Fortschritt in alten Gemäuern

    06.03.2018

    Das diesjährige Forum Versorgung stand unter dem Titel Präzisionsmedizin – und widmete sich damit der gezielten Behandlung von Patienten, ausgerichtet an ihrer individuellen Genetik. Sieht so die Zukunft unserer Gesundheitsversorgung aus?

    Das diesjährige Forum Versorgung stand unter dem Titel Präzisionsmedizin – und widmete sich damit der gezielten Behandlung von Patienten, ausgerichtet an ihrer individuellen Genetik.

    Artikel jetzt lesen