Innovationstag 2017
Alle Artikel > Der Innovationstag 2017
Innovationstag 2017

Der Innovationstag 2017

11.10.2017

Barcamp meets Start-up-Pitch: Auf dem diesjährigen Innovationstag stellen nicht nur die drei Start-ups aus dem TK-Accelerator ihre Arbeit vor. Nach den Pitches können Gründer und Gesundheitsexperten zusammen eine Vision der digitalen Gesundheitsversorgung entwerfen – das Smart Health Ecosystem. Interessierte können schon hier und jetzt Ideen für das Barcamp am 7. November vorschlagen.

100 Tage lang wurden drei Start-ups (Don’t Be Afraid VR, Mecuris und neolexon) von der Techniker bei der Weiterentwicklung und Umsetzung ihrer smarten Idee für den ersten Gesundheitsmarkt gecoacht – im TK-Accelerator. Der Innovationstag am 7. November im Health Innovation Port in Hamburg bildet den feierlichen Abschluss des intensiven Mentoring-Programms. Die drei Start-ups werden im Pitch ihre Ergebnisse aus ihrer Zeit im TK-Accelerator vorstellen.

Der Initiator des Innovationstags und Schirmherr des TK-Accelerators Thomas Ballast (Vorstandsmitglied der Techniker) wird mit einem Impulsvortrag in den kreativen Teil der Veranstaltung überführen – das Barcamp. Hier diskutieren Gesundheitsexperten, Politiker, ausgewählte Vertrags- und Kooperationspartner der Techniker gemeinsam mit den Start-ups eine Vision des Smart Health Ecosystems von morgen.

Was ist ein Smart Health Ecosystem?

Die Techniker ist Teil eines stetig wachsenden Systems, das für die digitalen Herausforderungen des Gesundheitswesens Lösungen schafft. Das ist durch die Vernetzung von Akteuren, Technologien und Infrastrukturen im sogenannten Open Innovation Dialog möglich. Denn hierbei findet der Innovationsprozess nicht geschlossen, sondern über Unternehmensgrenzen hinweg im offenen Austausch statt – wie zum Beispiel auch am Innovationstag. Zusammen mit Vertragspartnern, Ärzten, Krankenhäusern, aber auch Start-ups und Industrieunternehmen, möchte die Techniker auf diese Weise innovative Versorgungslösungen für die Zukunft entwerfen und so „Smart Health“ ermöglichen.

Doch wie soll das konkret aussehen? Was gibt es künftig von wem für wen? Wer denkt, erforscht, verantwortet, vernetzt, integriert und finanziert die digitalisierte Gesundheitswelt von morgen? Was also, sind die wichtigen Elemente des künftigen Smart Health Ecosystems?

Über diese Fragen werden sich die Teilnehmer des Barcamps Gedanken machen. In verschiedenen Sessions werden unterschiedliche Schwerpunkte diskutiert. Und genau an diesem Punkt können Sie die Veranstaltung mitgestalten. Schlagen Sie in dem Kommentarfeld unter diesem Artikel Ihr Thema für eine Session vor, das sie Vorort dann auch kurz vorstellen werden. Wichtig: Ihre Idee darf aus maximal drei Stichwörtern bestehen (zum Beispiel Start-ups – GKV – Markt).

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Sechs Kommentare

  1. Mecuris
    04.11.2017
    Mecuris 04.11.2017
    Fallzahlen- & Kostentransparenz - innovative Versorgungslösungen - schnelle(re) Erstattung
    Antworten
    • neolexon
      30.10.2017
      neolexon 30.10.2017
      Finanzierung - Wissenschaft - Praxisanwendung
      Antworten
      • RonjaKanitz2
        30.10.2017
        RonjaKanitz2 30.10.2017
        Frühe Innovationsphasen- Rolle GKV- Proaktiv vs. Reaktiv
        Antworten
        • felix.scholz
          20.10.2017
          felix.scholz 20.10.2017
          Finanzierung - Förderung - Health Startup // Agilität - Schnelligkeit - Gesundheitssystem
          Antworten
          • Eric Schott
            17.10.2017
            Eric Schott 17.10.2017
            Rolle-Startups-Health Ecosystem
            Antworten

            Weitere Artikel aus den Sammlungen „#SmartHealth“, „Events“

            0

            CEBIT 2018: IT, die bewegt

            CEBIT 2018: IT, die bewegt

            15.06.2018

            In der digitalen Lebenswelt spielt nicht nur die Vernetzung zum Datenaustausch eine entscheidende Rolle. Auch materielle Güter und Personen wollen möglichst smart von A nach B kommen. Gerade auf einem weitläufigen Gelände wie dem der CEBIT in Hannover gibt es große Distanzen zu überwinden – und vielfältige Mittel der Fortbewegung zu bestaunen. Ein Tag auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik.

            Auf der CEBIT in Hannover gibt es große Distanzen zu überwinden – und vielfältige Mittel der Fortbewegung zu bestaunen. Ein Tag auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik.

            Artikel jetzt lesen
            0

            Hauptstadtkongress 2018: Digitale Revolution, hierher!

            Digitale Revolution, hierher!

            12.06.2018

            "Es ist die Frage: Gestalten wir das oder kommt das von außen?" Gesundheitsminister Jens Spahn setzt eHealth ganz oben auf seine noch junge Agenda. Eigentlich sollten wir da schon viel weiter sein - das ist auch Tenor des Hauptstadtkongresses "Medizin und Gesundheit". Passend dazu lautete das Motto: Digitalisierung und vernetzte Gesundheit.

            "Es ist die Frage: Gestalten wir das oder kommt das von außen?" Gesundheitsminister Jens Spahn setzt eHealth ganz oben auf seine noch junge Agenda. Eigentlich sollten wir da schon viel weiter sein - das ist auch Tenor des Hauptstadtkongresses "Medizin und Gesundheit".

            Artikel jetzt lesen
            0

            #Gesundheit2018 – Schöne neue Welt?

            #Gesundheit2018 - Schöne neue Welt?

            05.06.2018

            Mehr als 600 Expertinnen und Experten aus ganz Europa trafen sich am 24. und 25. Mai 2018 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, um über die neuesten Entwicklungen in der Gesundheitsbranche zu diskutieren. Das diesjährige Motto der Veranstaltung "Gesundheit2018 – schöne neue Welt?" verdeutlichte anhand konkreter Projekte, dass die tatsächlich erlebbare Patientenversorgung für den digitalen Fortschritt entscheidend ist.

            Mehr als 600 Expertinnen und Experten aus ganz Europa trafen sich am 24. und 25. Mai 2018 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, um über die neuesten Entwicklungen in der Gesundheitsbranche zu diskutieren.

            Artikel jetzt lesen
            1

            Arztbesuch von der Couch aus

            Arztbesuch von der Couch aus

            28.05.2018

            Fernbehandlung via Online-Videosprechstunde & Co. soll künftig auch ohne vorherigen persönlichen Kontakt möglich sein. Damit bietet sich eine Chance, lange Anfahrtswege und volle Praxen zu vermeiden und stattdessen die Versorgung in strukturschwachen Regionen zu stärken.

            Fernbehandlung kann helfen, lange Anfahrtswege und volle Praxen zu vermeiden und stattdessen die Versorgung in strukturschwachen Regionen zu stärken.

            Artikel jetzt lesen
            0

            Techniker trifft Netzgemeinde – Rückblick auf die re:publica 2018

            Techniker trifft Netzgemeinde - Rückblick auf die re:publica 2018

            09.05.2018

            POP war das Motto der diesjährigen Internetkonferenz re:publica. POP wie Popkultur, Power of People, oder wie das Geräusch, wenn die Filterblase um einen herum zerplatzt.

            POP war das Motto der diesjährigen Internetkonferenz re:publica. POP wie Popkultur, Power of People, oder wie das Geräusch, wenn die Filterblase um einen herum zerplatzt.

            Artikel jetzt lesen
            0

            #Patientenpower auf der re:publica 2018

            #Patientenpower auf der re:publica 2018

            04.05.2018

            Mehr Krankheitssystem als Gesundheitssystem, so wird die Situation in Deutschland oft beschrieben. Aber das Bewusstsein verändert sich: Power of Patients geht alle an – und wurde auf der re:publica 2018 vielerorts diskutiert.

            Mehr Krankheitssystem als Gesundheitssystem, so wird die Situation in Deutschland oft beschrieben. Aber das Bewusstsein verändert sich: Power of Patients geht alle an – und wurde auf der re:publica 2018 vielerorts diskutiert.

            Artikel jetzt lesen
            0

            Von Roboter-Zwillingen und anderen Zukunftshelfern: Pathfinder 2018

            Das war der Pathfinder 2018

            02.05.2018

            Zum Start in den Mai lud das Handelsblatt auf einen Tag des Nachdenkens ins Tempodrom Berlin ein. Visionäre Gedankenstränge wurden ebenso vernetzt wie junge Führungskräfte verschiedenster Branchen und Berufsfelder.

            Zum Start in den Mai lud das Handelsblatt auf einen Tag des Nachdenkens ins Tempodrom Berlin ein. Visionäre Gedankenstränge wurden ebenso vernetzt wie junge Führungskräfte verschiedenster Branchen und Berufsfelder.

            Artikel jetzt lesen
            0

            „Nicht nur irgendeine neue schöne App“

            IBM und TK kooperieren bei Gesundheitsakte

            23.04.2018

            Drei Fragen, drei Antworten: Matthias Hartmann, DACH-Chef bei IBM, erzählt von der Zusammenarbeit bei der elektronischen Gesundheitsakte "TK-Safe" und seiner Sicht auf dieses durchaus besondere Projekt.

            Drei Fragen, drei Antworten: Matthias Hartmann, DACH-Chef bei IBM, erzählt von der Zusammenarbeit bei der elektronischen Gesundheitsakte "TK-Safe" und seiner Sicht auf dieses durchaus besondere Projekt.

            Artikel jetzt lesen
            0

            Stottertherapie: Keine Angst mehr vor L, M, S

            Keine Angst mehr vor L, M, S

            18.04.2018

            Stottern ist eine immense Belastung für Betroffene. Mittlerweile lässt sich die Sprechstörung jedoch gut behandeln – sogar via Onlinetherapie: zwei Erfolgsgeschichten der sogenannten Kasseler Stottertherapie.

            Stottern ist eine immense Belastung für Betroffene. Mittlerweile lässt sich die Sprechstörung jedoch gut behandeln – sogar via Onlinetherapie: zwei Erfolgsgeschichten der sogenannten Kasseler Stottertherapie.

            Artikel jetzt lesen