Wir Techniker

Willkommen auf dem Blog der TK.

    Zurück zum Seitenanfang

    Artikelbild

    Kommentieren Sie diesen Artikel

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    2 Kommentare

    • FLORIAN sagt:

      Interessant wäre, wenn in dem Artikel auch die Nebenwirkungen wie erhöhtes Suizidrisiko erwähnt würden. Die psychischen Nebenwirkungen werden viel zu wenig thematisiert und sind m. E. essentiell für solch einen Artikel.

      • Redaktion sagt:

        Hallo Florian, danke für den Kommentar. Das ist natürlich ein wichtiges Thema! Auf Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur werden Anwenderinnen im Beipackzettel künftig auf das Risiko einer Depression bzw. einer depressiven Verstimmung durch hormonelle Verhütungsmittel wie die Antibabypille hingewiesen. Laut Fachinformation treten depressive Verstimmungen gelegentlich, also bei maximal einer von 100 Frauen, und Depressionen selten, d.h. bei einer von 1.000 Frauen, auf. Unser Fokus im Artikel lag vor allem auf den Verschreibungen der Antibabypille.

    >

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ich akzeptiere