Artikel filtern
Hinter den Kulissen
Stories
Events
#SmartHealth
Presse und Politik
Alle auswählen
Sortieren nach:

Alle Artikel

0

4 FRAGEN ZUR NEUEN PSYCHOTHERAPIE-RICHTLINIE

4 FRAGEN ZUR NEUEN PSYCHOTHERAPIE-RICHTLINIE

28.03.2017

Ab 1. April findet die neue Psychotherapie-Richtlinie ihre Anwendung in der Praxis. Es ist das erste große Neuerungspaket seit rund 17 Jahren. Doch was bringen die Änderungen eigentlich? Welchen Mehrwert hat der Patient? Und was sagt die TK als Krankenkasse dazu?

Ab 1. April findet die neue Psychotherapie-Richtlinie ihre Anwendung in der Praxis. Es ist das erste große Neuerungspaket seit rund 17 Jahren. Doch was bringen die Änderungen eigentlich? Welchen Mehrwert hat der Patient? Und was sagt die TK als Krankenkasse dazu?

Artikel jetzt lesen
0

Bundesjugendkonferenz Medien – mit 200 Medienscouts in Rostock

Bundesjugendkonferenz Medien – mit 200 Medienscouts in Rostock

26.03.2017

Ob mit dem LKA im Darknet,  Strategien gegen Hatespeech vom Universitätsprofessor oder der Cybermobbing-Clip von Influencer Cheng Loew – auf...

Ob mit dem LKA im Darknet,  Strategien gegen Hatespeech vom Universitätsprofessor oder der Cybermobbing-Clip von Influencer Cheng Loew – auf...

Artikel jetzt lesen
Startupbootcamp Digital Health Accelerator Startups
0

Was passiert eigentlich in einem Accelerator? Und was hat die TK da zu suchen?

Was passiert eigentlich in einem Accelerator? Und was hat die TK da zu suchen?

20.03.2017

Eine innovative Idee, Durchhaltevermögen und ein gut geöltes Netzwerk - das brauchen Start-ups, um sich auf dem Markt zu etablieren. Support bieten ihnen dabei sogenannte Accelerators, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die Kernidee: Mentoring statt Millionensummen. Ausgewählte Mentoren fördern die Start-ups mit ihrem Know-how und ihrer branchen-spezifischen Expertise.

Eine innovative Idee, Durchhaltevermögen und ein gut geöltes Netzwerk - das brauchen Start-ups, um sich auf dem Markt zu etablieren. Support bieten ihnen dabei sogenannte Accelerators, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die Kernidee: Mentoring statt Millionensummen. Ausgewählte Mentoren fördern die Start-ups mit ihrem Know-how und ihrer branchen-spezifischen Expertise.

Artikel jetzt lesen
Reisemesse ITB
0

Reisemesse ITB – an einem Tag um die Welt

Auf der Reisemesse ITB

14.03.2017

Wir haben uns auf der weltgrößten Reisemesse - der ITB in Berlin - umgeschaut. 26 Messehallen, 180 Urlaubsregionen - ohne Fernweh geht hier niemand raus.

Wir haben uns auf der weltgrößten Reisemesse - der ITB in Berlin - umgeschaut. 26 Messehallen, 180 Urlaubsregionen - ohne Fernweh geht hier niemand raus.

Artikel jetzt lesen
TK-Foto Rückenschmerzen DMP Blog Wir Techniker
0

Diagnose „Rücken“: Wie sinnvoll ist ein Disease Management Programm (DMP)?

Diagnose "Rücken": Wie sinnvoll ist ein Disease Management Programm (DMP)?

14.03.2017

Ein Patentrezept gegen den Rückenschmerz gibt es nicht. So unterschiedlich die Techniken zur Vermeidung von Rückenschmerzen, so individuell in der Regel auch die Ursachen. Wie sinnvoll ist vor diesem Hintergrund ein Disease-Management-Programm (DMP) für Rückenschmerz und verbessert es tatsächlich die Versorgung?

Ein Patentrezept gegen den Rückenschmerz gibt es nicht. So unterschiedlich die Techniken zur Vermeidung von Rückenschmerzen, so individuell in der Regel auch die Ursachen. Wie sinnvoll ist vor diesem Hintergrund ein Disease-Management-Programm (DMP) für Rückenschmerz und verbessert es tatsächlich die Versorgung?

Artikel jetzt lesen
Internationaler Frauentag
1

Die Frauen-Power der Techniker

Die Frauen-Power der Techniker

08.03.2017

Wir nutzen den diesjährigen internationalen Frauentag um Ihnen starke und inspirierende Frauen der Techniker vorzustellen.

Wir nutzen den diesjährigen internationalen Frauentag um Ihnen starke und inspirierende Frauen der Techniker vorzustellen.

Artikel jetzt lesen
Dr. Stefan Frädrich
0

Dr. (mal) Anders: der Coach

Dr. (mal) Anders: der Coach

06.03.2017

Die beste Entscheidung meines Lebens? Für Dr. Stefan Frädrich ist die Antwort einfach: den Arztkittel ablegen und dem Krankenhaus den Rücken kehren. Warum das so ist?

Die beste Entscheidung meines Lebens? Für Dr. Stefan Frädrich ist die Antwort einfach: den Arztkittel ablegen und dem Krankenhaus den Rücken kehren. Warum das so ist?

Artikel jetzt lesen
0

#lecker! Warum behelligen wir das Internet mit unserem Essen?

#lecker! Warum behelligen wir das Internet mit unserem Essen?

28.02.2017

Die Frage, was wir essen und wie wir das tun, hat heutzutage schon fast den Stellenwert einer religiösen Glaubensfrage. Doch woher kommt das Bedürfnis, seine Mahlzeiten im Netz zu zeigen und seine Ernährungsweise in sozialen Netzwerken in dem Ausmaß zu thematisieren? Woher der Drang, das alles anderen Menschen auf die Nase zu binden?

Die Frage, was wir essen und wie wir das tun, hat heutzutage schon fast den Stellenwert einer religiösen Glaubensfrage. Doch woher kommt das Bedürfnis, seine Mahlzeiten im Netz zu zeigen und seine Ernährungsweise in sozialen Netzwerken in dem Ausmaß zu thematisieren? Woher der Drang, das alles anderen Menschen auf die Nase zu binden?

Artikel jetzt lesen
Gesundheit-4.0-made-in-Hamburg-Thomas-Ballast-TK
0

Hamburg hat sich zum Hot Spot für Digital Health Anwendungen entwickelt

Hamburg hat sich zum Hot Spot für Digital Health Anwendungen entwickelt

23.02.2017

Welche Veränderungen zieht die Digitalisierung des Gesundheitswesens für Patienten, sowie für Prozesse und Strukturen in Praxen und Kliniken mit sich? Darüber diskutierten die Teilnehmer der Veranstaltung "Gesundheit 4.0 - made in Hamburg" in der Handelskammer Hamburg.

Welche Veränderungen zieht die Digitalisierung des Gesundheitswesens für Patienten, sowie für Prozesse und Strukturen in Praxen und Kliniken mit sich? Darüber diskutierten die Teilnehmer der Veranstaltung "Gesundheit 4.0 - made in Hamburg" in der Handelskammer Hamburg.

Artikel jetzt lesen
elektronische gesundheitsakte tk digitalisierung
1

Warum wir eine elektronische Gesundheitsakte brauchen

Warum wir eine elektronische Gesundheitsakte brauchen

22.02.2017

Unser Alltag ist bereits digital. Ich checke Mails in der U-Bahn, lese Nachrichten in der Schlange beim Bäcker und messe meine Rundenzeiten beim Joggen über GPS. Nur im Gesundheitswesen klappt es noch nicht so richtig. Wenn beim Online-Banking schon so viel möglich ist, warum dann nicht auch beim Thema Gesundheit?

Unser Alltag ist bereits digital. Ich checke Mails in der U-Bahn, lese Nachrichten in der Schlange beim Bäcker und messe meine Rundenzeiten beim Joggen über GPS. Nur im Gesundheitswesen klappt es noch nicht so richtig. Wenn beim Online-Banking schon so viel möglich ist, warum dann nicht auch beim Thema Gesundheit?

Artikel jetzt lesen
0

Influencer Marketing: mit Reichweite für den guten Zweck

Influencer Marketing: Mit Reichweite für den guten Zweck

07.02.2017

Influencer mit Herz - wie Cheng Loew seine Reichweite für den guten Zweck nutzt

Influencer mit Herz - wie Cheng Loew seine Reichweite für den guten Zweck nutzt

Artikel jetzt lesen
André Sommer. HiDoc
0

Dr. (mal) Anders: der Gründer

Dr. (mal) Anders: der Gründer

06.02.2017

Von der Uni in die Klinik und dann in die eigene Praxis - für viele Ärzte ist das der typische Karriereweg. Warum André Sommer eine andere Route gewählt hat, erzählt der 28-Jährige im Interview.

Von der Uni in die Klinik und dann in die eigene Praxis - für viele Ärzte ist das der typische Karriereweg. Warum André Sommer eine andere Route gewählt hat, erzählt der 28-Jährige im Interview.

Artikel jetzt lesen