Wir Techniker

Willkommen auf dem Blog der TK.

    Zurück zum Seitenanfang

    Mit ihrem aktuellen Cannabis-Report hat die TK für ein beachtliches Medienecho gesorgt. Seit einem Jahr bezahlen die Krankenkassen Cannabis auf Rezept. Doch gehen Vorstellung und Realität der Nutzung ebenso weit auseinander wie die Meinungen zur Evidenz von medizinischem Cannabis. Was steckt wirklich dahinter?

    Die TK hat fünf Mythen zu Cannabis als Arzneimittel unter die Lupe genommen:

    Wer mehr über die Eigenschaften und Wirkungen von medizinischem Cannabis erfahren möchte, findet im Cannabis-Report von TK und Uni Bremen ausführliche Informationen.

    Cannabis als Medizin nicht ausreichend erforscht

    Cover Cannabis-ReportVorgestellt wurde die Studie auf einer Pressekonferenz am 17. Mai in Berlin. Die Experten dort waren sich einig: Cannabis als Medikament ist bisher nur lückenhaft erforscht und die Wirksamkeit für viele Krankheitsbilder nicht ausreichend nachgewiesen.

    Eine echte Alternative zu den bewährten Therapien ist Cannabis daher nur selten, auch wenn es im Einzelfall helfen kann und schwer kranke Menschen dann eine weitere Therapieoption haben.

    Trotz der unbefriedigenden Studienlage und der geringen Evidenz wird Cannabis keine Nutzenbewertung unterzogen, wie es bei anderen Arzneimitteln der Fall ist.

    Die Möglichkeiten und Grenzen von Cannabis als Medikament sollten weiter erforscht werden. Mit dem Cannabis-Report will die TK zusätzlich Mythen aus der Welt schaffen und die Debatte rund um das Thema versachlichen.


    Weiterlesen:

    Cannabis – warum wir darüber sprechen müssen

    Welche Rolle kann Cannabis in der Medizin spielen? Digitale Pressemappe zum Cannabis-Report 2018

    Haben neue Arzneimittel auch immer einen Nutzen? Aktuelle Informationen zum Thema Arzneimittel

    Laura Hassinger

    Laura Hassinger

    Für die Unternehmenskommunikation der TK schreibt Laura gerne kurze Tweets & längere Texte und berichtet von Veranstaltungen rund um die (digitale) Gesundheitsversorgung.

    Mehr erfahren

    Kommentieren Sie diesen Artikel

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    >

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ich akzeptiere